handmade´s delights,  Rezepte

Granola

Für einen perfekten Start in den Tag ist für mich eine Schüssel selbst gemachtes Granola mit frischem Obst genau das Richtige.
Granola_fix KopieNachdem ich mir die Inhaltsstoffe einer Müslipackung angesehen habe musste ich feststellen, dass ich einige Zutaten niemals bewusst zu mir nehmen würde. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach unserem Lieblingsrezept. Selbst gemachte Granola ist schnell zubereitet und kann nach Geschmack und Vorlieben variiert werden. So entstanden bei uns Varianten mit verschiedenen Nüssen, Trockenfrüchten, Schokostückchen oder Karamell.

Wir lieben Honig! Beim Rösten der Granola gehen jedoch viele wichtige Nährstoffe des Honigs verloren. Deshalb beinhaltet meine Granola Mandelmus, welches trotz des Erhitzens seine positiven Eigenschaften beibehält. Durch die wertvollen Zutaten verwöhnst du deinen Körper bereits beim Frühstück mit vielen Vitaminen, Spurenelementen und Ballaststoffen.

Alle Zutaten werden in Bio-Qualität verwendet.

Zutaten für ca 1kg Granola:

  • 300g Haferflocken, fein
  • 120g Mandeln
  •   80g Walnüsse
  •   50g Cashews
  • 100g Kerne nach Wahl (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, …)
  •   80g Samen (Leinsamen geschrotet, Chiasamen, Sesam, …)
  •   70g Öl (40g Olivenöl, 30g Maiskeimöl)
  • 4 EL Mandelmus
  • Gewürze je nach Saison (Vanille, Zimt, Sternanis, Kakao, …)
  • 100g Trockenfrüchte (Marillen, Feigen, Datteln, Bananenchips, Kokoschips, …)
  • optional: Schokoladenflocken, Karamellstückchen, …

 

Backofen auf 150°C aufheizen.

Nüsse grob hacken und mit den Haferflocken, Kernen und Samen in einer großen Schüssel vermischen. Das Öl mit dem Mandelmus glattrühren und mit den trockenen Zutaten vermengen. Je nach Geschmack kann das Knuspermüsli mit Vanillezucker oder Ahornsirup gesüßt werden. Dazu einfach den Zucker, oder den Ahornsirup mit der Öl-Mandelmusmischung vermengen.

Das Müsli wird auf einem Backblech mit Backpapier (ich verwende lieber eine Silikonbackmatte) gleichmäßig verteilt und ca. 40 Minuten goldbraun geröstet. Ich würde die Granola nicht zu dunkel werden lassen.

Abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten vermischen. In einer Dose, oder einem Glas luftdicht verschlossen hält die Granola ca. 2 Wochen. Bei uns ist das Granolaglas jedoch spätestens nach ein paar Tagen leer, da mein Sohn auch zur Jause gerne Obst mit seiner Lieblingsgranola isst…

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Granola_detail_branded.jpg

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: