Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Linguine mit Kürbiskern-Walnuss Pesto

Linguine with pumpkin seed-walnut pesto
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Italienische Küche, Nudeln, Pasta
Keyword: kürbiskerne, linguine, pasta, pesto, Walnüsse
Portionen: 4 Personen
Autor: handmadememories.net by Sabine

Equipment

  • Nudelmaschine oder Nudelholz; kleiner Mixer/Mörser

Zutaten

Pastateig

  • 200 g griffiges Mehl
  • 200 g Mehl Type 00 alternativ Universalmehl
  • 4 Eier
  • 1,5 EL Olivenöl für grüne Nudeln Kürbiskernöl
  • 6 g Salz traditionelle Rezepte lassen das Salz oft weg

Pesto

  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Bio-Orange
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1/2 Handvoll Petersilie frisch oder 2 EL TK
  • 50 ml Kürbiskernöl, alternativ Olivenöl je nach Konsistenz etwas mehr
  • 1 Prise Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • Deko: Parmesan, Rucola

Anleitungen

Pastateig zubereiten

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (ca. 5 Minuten). Der Teig lässt sich sehr gut mit den Händen verarbeiten - ihr braucht also gar keine Küchenmaschine dazu.

Pesto herstellen

  • Kürbiskerne und Walnüsse in einer Pfanne anrösten. Ein paar Kerne und Nüsse für die Deko aufbewahren.
  • Mit allen weiteren Zutaten in einem kleinen Mixer oder Mörser zu cremigem Pesto verarbeiten. Eventuell noch etwas Kürbiskernöl hinzufügen.

Linguine

  • Pastateig in 4 Stücke teilen.
    1. Pastamaschine: Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche nacheinander ausrollen und mit einer Pastamaschine bis auf Stufe 5 walzen. Mit dem Linguineaufsatz Nudeln schneiden, gut bemehlen und zu kleinen Nestern drehen. Man kann die Linguine auch über einen Kochlöffel legen und zwischen zwei Vasen zum Trocknen aufhängen.
    2. Nudelholz: Teigstücke möglichst dünn ausrollen - bitte immer gut mit Mehlt bestäuben. Teigbahnen einrollen und mit einem Messer Linguine schneiden.
    Die Pasta kann gleich verwendet, oder getrocknet werden. In einem Glas aufbewahrt sieht die Pasta wunderschön aus und eignet sich auch hervorragend als kleines Geschenk aus der Küche.
  • Linuine in einem großen Topf Salzwasser ca. 1 Minute kochen. Getrocknete Pasta braucht etwas länger. Etwas vom Kochwasser aufbewahren um das Pesto noch cremiger zu rühren. Linuguine mit dem Pesto in einer Schüssel vermengen und mit Rucola, Parmesanhobel und ein paar Tropfen Kürbiskernöl servieren.
    Tipp: Ich fülle die Pastateller vor dem Anrichten mit heißem Wasser, damit die Pasta nicht so schnell auskühlt.
  • Viel Spaß beim Nachkochen und Buon Appetito!

Notizen

copyright: handmadememories.net by Sabine, January 2021
Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:
Kürbis-Ricotta Lasagne
Topfenspätzle mit Erbsenpesto