Go Back
+ servings
Birnen-Nuss-Karamell Tartelettes
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Birnen-Nuss-Honigkaramell Tartelettes

Pear-nut-caramel tartelettes
Portionen: 6 Tartelettes
Autor: handmadememories.net by Sabine

Equipment

  • Tartelette-Förmchen, alternativ große Tassen, ...

Zutaten

Walnuss-Mürbteig

  • 250 g Mehl hier: Dinkelmehl
  • 125 g Butter kalt
  • 1 Ei, Größe M
  • 1-2 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Nussmus ich verwende selbst gemachtes Walnussmus, alternativ Mandelmus
  • 40 g gemahlene Walnüsse
  • 1/2 TL Zimt

Frangipane

  • 100 g Walnüsse fein gehackt
  • 60 g Kristallzucker
  • 30 g Butter geschmolzen
  • 1 Ei
  • 100 g Skyr oder Topfen (Quark)
  • 1 Bio-Orange Schale fein gerieben
  • 1-2 TL Zimt

Nusskaramell

  • 120 ml Honig
  • 70 g Nussmus s.o.
  • 1 Vanilleschote alternativ Vanillepaste
  • 1 Prise Salz Menge nach Belieben erhöhen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Haselnüsse

außerdem...

  • 3 Birnen nicht zu weich
  • 12 getrocknete Birnenscheiben
  • 1 EL Marillenmarmelade zum Bestreichen

Anleitungen

Nusskaramell

  • Die köstlichen Karamellnüsse kann man schon Tage vorher zubereiten. Luftdicht verschlossen bleiben die Nüsse lange herrlich knusprig.
    Honig mit Nussmus, Vanille, Zimt und Salz pürieren. Nüsse eventuell teilweise grob hacken und in einer trockenen Pfanne anrösten. 4 EL vom vorbereiteten Sirup unterrühren und nur kurz bei niedriger Temperatur karamellisieren lassen (Honig sollte niemals zu hoch erhitzt werden). Auf einem mit Backpapier belegtes Blech oder Schneidbrett verteilen und auskühlen lassen. Mit dem restlichen Sirup werden die fertigen Tartelettes beträufelt.
    Der Karamellsirup hält sich luftdicht verschlossen einige Tage im Kühlschrank. Ein paar Tropfen über Eis, Crèmes oder über eine Smoothie Bowl mit Granola ist eine wahre Köstlichkeit.

Mürbteig zubereiten

  • Alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten, oder über Nacht rasten lassen. Ich wickle den Teig gerne in ein Wachstuch, ihr könnt ihn aber auch in Folie luftdicht lagern.

Walnuss Frangipane herstellen

  • Auch diesen Schritt könnt ihr bereits am Vortag erledigen. Dazu einfach alle Zutaten vermischen und in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.

Tartelettes zubereiten (für Perfektionistas und Eilige)

  • Backofen auf 180°C Ober/-Unterhitze vorheizen.
    Perfektionistas: Mürbteig ca. 1,5 mm dick ausrollen, Kreise ausstechen und den Teig in gefettete Förmchen drücken. Mit Backpapierstücken auslegen und mit Bohnen, o.Ä. beschwerden, damit der Teig beim vorbacken nicht zu sehr in die Höhe geht. 15 Minuten auf der vorletzten Schiene des Backofens vorbacken
    Schneller geht´s auch: Wer sich das ausrollen ersparen möchte kann den Teig auch einfach zu Kugeln formen und die Förmchen damit auskleiden. Mit Frangipane füllen, Birnenhälften drauf und ab in den Ofen. Backzeit: ca. 30 Minuten.
  • Nach dem Vorbacken Tartelettes mit Frangipane befüllen (pro Förmchen ca. 1-2 EL), Birnen halbieren, Kerngehäuse entfernen, der Länge nach einschneiden und auf die Frangipane legen. Wer den Stängel der Birnen mitbacken möchte packt ihn einfach in Alufolie - so verbrennt er nicht. Auf der vorletzten Schiene des Backofens etwa 20-25 Minuten backen.

Tartelettes fertigstellen

  • Gleich nach dem Backen Birnen mit erwärmter Marillenmarmelade bestreichen - so behalten die Birnen eine schöne Farbe und wundervollen Glanz. Mit getrockneten Birnenscheiben und den Karamellnüssen garnieren. Kurz vor dem Servieren mit der restlichen Honigkaramellsauce beträufeln - fertig ist ein herrliches Dessert, das ausschließlich mit regionalen Zutaten auskommt und noch dazu gesund ist ;)
    Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen, eure Sabine.

Notizen

copyright: handmadememories.net by Sabine, February 2021