Bubble Waffeln mit Blutorangen
Meine Rezepte,  Süße Köstlichkeiten,  Soulfood - Genießen mit allen Sinnen

Bubble Waffeln mit Blutorangencrème und Salzkaramellnüssen

Gemeinsam genießen, ausspannen, sich verwöhnen. Egal, ob wir es nun Galentine´s oder Valentine´s Day nennen, lasst uns das Leben mit unseren Liebsten feiern. Grund dazu haben wir in diesem Jahr auf jeden Fall. Getreu dem Motto „sisters before misters“ (aus: Parks and Recreation) gönne ich mir heuer einen schönen Tag mit meinem liebsten Gal (engl. Mädchen) – meiner Mama. Ein paar Stunden Ruhe, Entspannung und Genuss mit gutem Espresso, Prosecco und allerhand Köstlichkeiten tun einfach gut.

Feiert ihr den Valentinstag? Für uns ist dieser Tag etwas Besonderes, da wir den Namenstag unseres Sohnes feiern. Früher war es ein Fixtermin für ein paar Stunden Zweisamkeit in einem schönen Restaurant, einen Kinobesuch, oder einen gemeinsamen Wellnesstag. Nun ja, in diesem Jahr ist alles etwas anders. Wir haben uns jedoch längst an die neuen Lebensumstände gewöhnt. Der Tag der Liebe wird deshalb gemütlich zu Hause gefeirt.
Während der letzten Monate habe ich versucht, meine Eltern so gut wie möglich zu schützen. Ein paar Wochen lang haben wir uns nur wenig gesehen und waren uns doch immer nah. Für einen entspannten Mädelstag am 13. Feber werde ich uns meine Lieblingswaffeln mit Blutorangencrème und karamellisierten Nüssen zaubern. Mir gefällt die Idee, den Galentine´s Day in diesem Jahr als kurze Auszeit vom Alltag zu feiern.

Egal, ob ihr meine Waffeln mit eurem liebsten Gal, oder eurem Partner am Valentinstag genießt, das einfache Rezept wird euch sicher begeistern. Für die Zubereitung braucht ihr nur wenige Zutaten, ein Waffeleisen und ganz viel Liebe. Bei der Füllung und dem Topping könnt ihr verwenden, was euch schmeckt. Aromatische Blutorangen passen hervorragend zur leichten Topfencrème, die in Ahornsirup und Nussmus karamellisierten Nüsse machen die Waffeln zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Der Duft frisch gebackener Waffeln ist doch etwas Wundervolles. Es braucht eigentlich keinen besonderen Anlass für diesen Genuss. Das Leben ist doch zu kurz, um schöne Momente auf später zu verschieben!

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Bubble Waffeln mit Blutorangencrème und Salzkaramellnüssen

Bubble waffles, blood orange and salted caramel nuts
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Frühstück, Soulfood, Waffeln
Keyword: #bubblewaffles, #orangen, #waffeln, Frühstück
Portionen: 4 Portionen
Autor: handmadememories.net

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten

Waffelteig

  • 200 g Mehl hier: Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml Milch
  • 80 g Butter weich
  • 2 Eier, Größe M
  • 1 EL Vanillepaste alternativ: Vanillezucker

Blutorangencrème

  • 500 g Topfen (Quark)
  • 1 Bio-Blutorange Schale und Saft
  • Vanillepaste alternativ: Vanillezucker
  • Honig nach Belieben

Salzkaramellnüsse

  • 120 ml Ahornsirup
  • 70 g Nussmus hier: Mandelmus
  • 1 Vanilleschote alternativ: Vanilleextrakt/-pulver
  • 1 Prise Zimt
  • Salz nach Belieben
  • 60 g Mandeln
  • 40 g Cashews

Anleitungen

Salzkaramellnüsse

  • Die köstlichen Karamellnüsse kann man schon Tage vorher zubereiten. Luftdicht verschlossen bleiben die Nüsse lange herrlich knusprig.
    Ahornsirup mit Nussmus, Vanille, Zimt und Salz pürieren. Nüsse eventuell teilweise grob hacken und in einer trockenen Pfanne anrösten. 4 EL vom vorbereiteten Sirup unterrühren und kurz karamellisieren lassen. Auf einem mit Backpapier belegtes Blech oder Schneidbrett verteilen und auskühlen lassen. Mit dem restlichen Sirup werden die fertigen Waffeln beträufelt. Der Karamellsirup hält sich luftdicht verschlossen einige Tage im Kühlschrank. Ein paar Tropfen über Eis, Crèmes oder über eine Smoothie Bowl mit Granola ist eine wahre Köstlichkeit.

Waffelteig

  • Trockene Zutaten mischen.
  • Milch, weiche Butter, Eier und Vanille glattrühren und mit den trockenen Zutaten vermischen.

Crème

  • Topfen glattrühren und alle weiteren Zutaten hinzufügen.

Waffeln backen – jetzt beginnt der Genuss

  • Waffeleisen aufheizen und jeweils ca. 2-3 EL Teig auf der unteren Waffelplatte verteilen. Die Backzeit ist je nach verwendetem Waffeleisen unterschiedlich. Einfach nach 3-5 Minuten nachsehen, ob die gewünschte Bräunung erreicht ist.
  • Waffeln leicht eindrehen und in Gläser stecken. Mit Crème füllen, Salzkaramellnüsse darüberstreuen und mit reichlich Sirup beträufeln. Eventuell mit Orangenschalen dekorieren. Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Notizen

copyright: handmadememories.net by Sabine, February 2021
 
 

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit für diese köstlichen Waffeln. Genießt sie mit einer Tasse cremigem Kaffee, einem Gläschen Prosecco, oder Blutorangensaft. Ich wünsche euch eine genussvolle AusZeit vom Alltag. Eure Sabine.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: