#wirliebensaisonal,  handmade´s delights,  Rezepte

Zwetschgenmuffins mit Zimtstreuseln

Wir haben in diesem Jahr das Glück, unsere Zwetschgen körbeweise von den Bäumen pflücken zu können. Daher gibt es jetzt täglich verschiedene Köstlichkeiten mit den aromatischen Früchtchen.

Zwetschge und Zimt – wie füreinander geschaffen… Für einen Herbstbrunch mit einer ganz besonderen Freundin habe ich aus herrlich vollreifen Zwetschgen Muffins mit Zimtstreuseln gebacken. Die Streuselkuchen im handlichen Kleinformat sind nicht nur super saftig, sondern sehen mit etwas selbstgemachtem Zwetschgenröster auch richtig hübsch aus. Wie ihr Zwetschgenröster ganz einfach mit nur 2 Zutaten zubereiten könnt ihr hier gerne nachlesen.

Ich habe die Muffins in Backpapier-Wrappers gebacken: dazu einfach Quadrate aus Backpapier ausschneiden, in die Mulden eines Muffinblechs drücken und mit dem Teig befüllen. Auf einem rustikalen Holzbrett mit ein paar frischen Zwetschgen präsentiert sehen die Muffins richtig herbstlich aus.

Das gelingsichere Rezept kann mit saisonalem Obst, oder etwa Beeren aus dem Tiefkühlschrank ganz leicht variiert werden. Für Vanillestreusel einfach den Zimt durch das Mark einer Vanilleschote ersetzen. Ein Grundrezept, unendlich viele Möglichkeiten!

Zwetschgenmuffins mit Zimtstreuseln

Vorbereitungszeit10 Min.
Backzeit30 Min.
Gericht: Muffins, Nachspeise
Portionen: 12 Stk.
Autor: handmadememories.net by Sabine

Zutaten

  • 250 g Zwetschgen in Achtel geschnitten
  • 100 g Zucker
  • 70 g Butter alternativ: Kokosöl
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Vanilleschote alternativ: Vanilleextrakt
  • 20 g Mandeln gemahlen
  • 1 Zitrone Schale fein gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt gemahlen

Zimtstreusel

  • 60 g Mehl
  • 20 g Mandeln grob gerieben
  • 40 g weiche Butter alternativ: Kokosöl
  • 1 EL Mandelmus
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 40 g Rohrzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Heißluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Zwetschgen waschen, entsteinen und in Achtel schneiden.
  • Butter und Zucker schaumig rühren und die beiden Eier nacheinander untermengen. Weiterrühren bis eine helle Crème entsteht.
  • Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Sauerrahm unter die Butter/Zucker/Eimasse rühren.
  • Alle weiteren Zutaten hinzufügen, zum Schluss die Zwetschgen vorsichtig unterheben.

Zimtstreusel zubereiten

  • Alle Zutaten mit den Fingern grob vermischen, Streuselmasse kurz in den Kühlschrank stellen.
  • Inzwischen den Teig in Papier- oder Silikonförmchen füllen. Zu 2/3 befüllen, restliche Zwetschgenstücke darauf verteilen und mit den Zimtstreuseln bedecken.
  • Etwa 30 Minuten backen, die Muffins sollten nur leicht bräunen.
  • Zu den saftig-knusprigen Muffins passt Zwetschgenröster oder Mus besonders gut!
    Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Notizen

copyright: handmadememories.net, September 2019

Das klingt doch köstlich, oder? Wenn ihr mein Rezept ausprobiert schickt mir doch ein Foto auf meinen Instagram account und teilt mir gerne mit, wie es euch beim Nachbacken gegangen ist. Ich freue mich auf eure Impressionen und Kommentare! Eure Sabine.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: