handmade´s delights,  Rezepte

Pulled Salmon Burger mit Gurken Raita

Frühling & Sonnenschein – was gibt es Schöneres, als im Freien zu Grillen? Heute haben wir uns Pulled Salmon Burgers gegrillt. Die Burger Buns werden mit Süßkartoffeln zubereitet und sehen mit ihrer zart-orangen Farbe nicht nur hübsch aus, sondern passen auch perfekt zum würzigen Lachs.

Erfrischende Gurken-Raita und Salat in cremiger Krenmarinade runden das Geschmackserlebnis ab. Einem gemütlichen Barbecue steht somit nichts mehr im Weg!

Pulled_Salmon_Burger_3.jpg

Die Süßkartoffel Buns können sehr gut schon am Vortag zubereitet, oder eingefroren werden. Ihre saftige, feinporige Konsistenz bleibt auch nach dem Auftauen erhalten. Einfach auftauen und im Toaster/Griller kurz antoasten – schon ist der Bun bereit für seine Füllung.

Rezept für 4 Burgers, alle Zutaten in Bio-Qualität:
Süßkartoffel Buns
  • 200g Süßkartoffeln, geschält
  • 250g Dinkelmehl, glatt
  • 15g frische Germ (Hefe)
  • 40ml lauwarmes Wasser
  • 1-2 TL Salz (1 TL Salz+etwas Honig für süße Buns)
  • etwas Muskatnuss, frisch gerieben
Pulled Salmon
  • 4 Lachsfilets
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 1 Zitrone, Schale fein gerieben
  • Salz, Pfeffer
Gurken Raita
  • 1 Salatgurke
  • 2 EL Dille, frisch oder TK
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Joghurt
  • 200g Sauerrahm
  • 1/2 TL Kümmel, gemahlen
  • Salz, Pfeffer
Salat
  • 1/2 Häuptel Blattsalat nach Wahl
  • frisch geriebener Kren, oder Krenpaste
  • 50g Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer

Für die Buns Süßkartoffeln in Stücke schneiden und weich garen. Ich habe wie immer meinen Dampfgarer verwendet (100°C, 20 Minuten).

Germ in lauwarmem Wasser auflösen und eine Prise Zucker hinzufügen (hilft der Germ, sich besser zu entwickeln). Dampfl ein paar Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. Süßkartoffeln etwas abkühlen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten vermischen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine etwa 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. An einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Ich stelle die Rührschüssel mit einem feuchten Küchentuch bedeckt entweder auf den Kachelofen, oder einfach auf ein sonniges Fensterbrett.

Inzwischen kann die Marinade für den Lachs vorbereitet werden. Tiefgekühlter Lachs sollte etwas auftauen, bevor er in die Marinade gelegt wird. Ich habe immer Lachs im Tiefkühlschrank und mariniere die Filets meist einige Stunden lang. Der Lachs kann jedoch schon nach einer halben Stunde in der Marinade weiterverarbeitet werden. Öl in eine große Glasschüssel geben (die Schüssel sollte groß genug sein, um die Filets nebeneinander hineinzulegen). Gewürze, Zitronenschalen, Sojasauce und Honig mit dem Öl vermischen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Lachsfilets einlegen und im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde marinieren lassen.

Nach der ersten Gehzeit sollte sich der Germteig schon vervielfacht haben. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und 4 Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwas flachdrücken. Mit einem trockenen Geschirrtuch abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Für die erfrischende Gurken Raita Joghurt und Sauerrahm glatt rühren. Knoblauch in kleine Stücke schneiden, mit etwas Salz bestreuen und mit der Breitseite eines Messers zu einer feinen Paste zermahlen. Knoblauch, Dille und Kümmel unter die Marinade rühren. Gurke in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Raita kann auch vorbereitet werden und gut verschlossen im Kühlschrank auf ihren Einsatz warten.

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 1 Tasse Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Süßkartoffel Buns auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Salat waschen, klein schneiden und mit allen restlichen Zutaten vermischen – kann ruhig ein paar Minuten in der Marinade ziehen.

Der Lachs kann auf dem Griller, oder in der Pfanne zubereitet werden. Wir haben einen Gasgrill, der im Handumdrehen grillbereit ist – das spart Zeit und Ressourcen. Filets aus der Marinade nehmen und auf den geölten Rost legen. In der Pfanne in etwas Öl bei hoher Hitze anbraten. Wenn der Lachs auf der Unterseite beginnt heller zu werden Filets wenden und Hitze reduzieren. Je nach Stärke der Filets und gewünschtem Garpunkt weiterbraten. Bei dem Pulled Salmon hat man es leicht: einfach ein Filet aus dem Grill/der Pfanne nehmen, in der Mitte teilen  und prüfen, ob der Fisch den gewünschten Gargrad erreicht hat. Filets mit 2 Gabeln in feine Stücke teilen – so wird aus dem gegrillten Lachs der Pulled Salmon. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen und warm stellen.

Süßkartoffel Buns halbieren und mit den Schnittflächen nach unten kurz am Griller/Pfanne/Toaster anrösten. Buns mit Salat belegen, einen Dessertring, oder runden Ausstecher, darauf legen und den Pulled Salmon einfüllen. Etwas andrücken und den Ring entfernen. Ein paar Löffel Gurken Raita darauf verteilen und fertig ist der erfrischende Lachsburger!

Die Rezeptbeschreibung ist recht lang geworden… Lasst euch davon aber bitte nicht abschrecken – Buns, Marinade und Salatsauce können gut vorbereitet werden. Somit ist der Burger in wenigen Minuten zubereitet und schmeckt einfach phantastisch!

Also dann nichts wie ran an den Griller! Viel Spaß beim Genießen. 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: