handmade´s delights,  Rezepte

Karottensuppe mit Vogerlsalat-Törtchen

Dem Frühling auf der Spur haben wir uns heute eine Tasse wundervoll cremiger Karottensuppe gekocht.

Während das Gemüse eine Viertelstunde im Dampfgarer verbringen darf, werden Karottenpesto und Vogerlsalat-Tatar für die erfrischend-leichten Törtchen vorbereitet. Mit den frühlingshaften Farben machen Suppe und Törtchen einfach gute Laune!

Nach dem Essen haben Valentino und ich begonnen, die Bepflanzung unserer neuen Beete zu planen. Es ist herzerwärmend, wie sich mein Sohn mit mir aufs Garteln freut!

Rezept für 4 Personen, alle Zutaten in Bio-Qualität:
für die Suppe:
  • 250-300g Karotten
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Apfel
  • 1 Stange Zitronengras
  • 3/4 l Gemüsebrühe (ev. selbst gemacht)
  • Liebstöckl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
für die Vogerlsalat-Törtchen:
  • Pumpernickel oder alternatives kompaktes Schwarzbrot inkl. Ausstecher
  • 5 Karotten
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 handvoll Cashewkerne
  • 1 EL Frischkäse
  • 3 handvoll Vogerlsalat
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Parmesan, gerieben
  • 1 EL Leinöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Frischkäse
  • frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Für die Suppe Karotten und Kartoffeln schälen. Ich bereite die Suppe immer im Dampfgarer zu, sie kann aber auch ganz klassisch in einem Topf gekocht werden (Bitte Deckel so wenig wie möglich entfernen). Karotten, Kartoffeln, Apfel und Knoblauch in Stücke schneiden und in eine ungelochte Garschale geben. Halbiertes Zitronengras und Kräuter hinzufügen und mit Suppe aufgießen. Ich bereite meine Gemüsebrühe im Sommer stets auf Vorrat zu und friere sie portionsweise ein. So verfeinert der Geschmack des Sommers ganzjährig unsere Speisen. 

Die Suppe wird bei 100°C im Dampfgarer ca. 15 Minuten gegart. In der Zwischenzeit Cashewkerne und Karotten in einem Cutter oder Mixer grob hacken. Frischkäse hinzufügen und würzen. Für das Vogerlsalat-Tatar Sonnenblumenkerne im Mixer hacken, Vogerlsalat und alle weiteren Zutaten hinzufügen und zu einer nicht zu feinen Masse verarbeiten.

Aus Pumpernickel mit einem Ausstecher in gewünschter Form Scheiben ausstechen. Ich habe diesmal einen hohen quadratischen Ausstecher verwendet. Hübsch sehen aber auch andere Formen wie Kreis, Herz oder Osterei aus – werde ich für unseren Osterbrunch verwenden!!!

Ich benutze den Ausstecher um die Törtchen zu schichten: erste ausgestochene Brotscheibe einlegen, Karottenpesto darauf verteilen, zweite Schicht Brot darüberlegen, leicht andrücken und Vogerlsalat-Tatar hinzufügen. Mit einer Brotscheibe abschließen. Etwas Vogerlsalat-Tatar für die Dekoration übrig lassen. Die Törtchen können auch gut vorbereitet werden und gut abgedeckt im Kühlschrank auf ihren Auftritt warten.

Karottensuppe_Törtchen

Kurz vor dem Servieren die Suppe cremig aufmixen (ich verwende gerne einen Standmixer mit hohem Glas). Törtchen mit etwas Vogerlsalat-Tatar und einer gehobelten Karottenscheibe garnieren (mit dem Sparschäler gehobelt). Hübsch sehen auch Karottenscheiben auf Zitronengras aus. Dazu mit dem Sparschäler eine Karottenscheiben hobeln, auf das Zitronengras fädeln, mit etwas Honig, Salz und Pfeffer würzen und kurz übergrillen.

Wir haben für unsere Suppe mit Törtchen nur etwa eine halbe Stunde in der Küche gewerkelt. Kinder können gut mithelfen und sich nebenbei durch die Zutaten kosten. So kann in kurzer Zeit ein gesundes und attraktives Frühlingsgericht gezaubert werden.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: